10.06.07

Mountainbiketour: Langkofel - Schlern

Mountainbiketour durch das Herz der Dolomiten: von Wolkenstein um den Langkofel und um den Schlern.

Schlern
Mit dabei: Rita Scott, SpecialWernher, Christoph Scotty, TrekAndr, CannondALI und Gigi Brodie.

Länge: 64,10km

Uphill: 2090m

Downhill: 2197m

Dauer: 6.23 Std

Route:
Wolkenstein (1563m) - Sellapass (2244) - Rifugio Friedrich August (2298m) - Plattkofelhütte (2300m) - Mahlknecht Joch (2168m) - Tierser Alpl Hütte (2440m) - Schlernhäuser (2450m) - Tuffalm (1274m) - Völser Weiher (1056m) - Seis (1004m) - Kastelruth (1060m) - St. Michael (1244m) - Panider Sattel (1443m) - St. Ulrich (1234m) - St. Christina (1428m) - Wolkenstein.

Tourenbeschreibung:
Treffpunkt Wolkenstein im Grödner Tal. Eigentlich sollte es nur eine kleine gemütliche Mountainbiketour am Sonntag werden...Aber als klar war, dass ein paar Bergzeckn mitradln, wurden die Pläne kurzfristig umgeschmiedet.

Also zum warm werden erst einmal hinauf auf der Strasse auf das Sellajoch. Ganz hinauf zum Pass sind allerdings nur Rita und Wernher, um Extrahöhenmeter zu sammeln. Beim warten auf die beiden Ausreisser wurden verschiedene Asphalttheorien besprochen. Über den Friedrich August Weg geht es auf teils rutschigem Untergrund knackig bis zur Plattkofelhütte. Ein erstes Highlight ist der schöne Singletrail oberhalb des Durontales zum Mahlknecht Joch. Hier kommt mit teilweise über 26% Steigung das steilste Stück hoch zum Tierser Alpl.

Jetzt ist erst einmal Essen und Ausruhen angesagt. Und die Spiegeleier mit Röster und Speck sind wirklich klasse. Wer dann die Idee hatte, die Runde zu erweitern, ist im nachhinein ungeklärt.
Aufjedenfall geht es dann weiter mit der einzigen kurzen Trage- Schiebepassage auf dem Supertrail hinüber zu den Schlernhäusern. Wie der Zufall es will, ist dort auch der Mountainbike-Erstbefahrer des Schlern anwesend und plaudert aus dem Nähkästchen.

Hier nehmen wir nicht den Touristensteig zur Seiser Alm, sondern den Prügelweg hinunter zur Tuffalm. Und der hat es wirklich in sich und versucht sogar, einige Fahrer abzuschütteln...

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gewinnspiel des Monats:

Hat der Prügelweg seinen Namen, weil
a) er Mountainbiker so durchprügelt beim Downhill?
b) Mountainbiker von Wanderen durchgeprügelt werden?
c) Rindviecher geprügelt werden müssen, um sie dort hochzutreiben?
Unter allen richtigen (weiblichen) Einsendern verlosen wir wieder einen Mountainbikefahrkurs inklusive Nachbetreuung mit den Bergzeckn :-)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Zur Belohnung geht es dann erholsam durch den Wald bis zum Völser Weiher. Die Versuchung ist groß, einfach hinunter nach Bozen zu rollen. Aber mitgehangen ist mitgefangen.

Es folgt nochmal ein perfekter Singletrail nach Seis und dann ist öde Asphalt angesagt. Der Panidersattel braucht nochmal wirkliche Moral, vorallem, weil die Trinkvorräte schon lange verbraucht sind. Jetzt noch schnell UCW abhaken und die Runde ist geschafft.

Resümee: Es kommt immer darauf an, wie man sich die Tour einteilt (Andr)

Höhenprofil Langkofel- Schlernumrundung:
Höhenprofil Langkofel- Schlernumrundung GPS Daten (kml): Langkofel-Schlern-Umrundung.kml

Streckenverlauf Langkofel- Schlernumrundung:

Streckenverlauf Langkofel- Schlernumrundung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

I will a mitkemmen es nägschte Mol.

cortina hat gesagt…

wir sind letzten sommer gleiche tour gefahren (aber kürzer), sprich von seiser alm tierser alpl, dann schlern, dann völser weiher.
die 26% waren arg, habe nie geschoben - und es oben bereut :-)
die abfahrt ist ein wahnsinn, und ohne full-suspension extrem holprig ;-))